Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Beitrag aus der Junge Welt vom 25.11.2010

Gedanken zu Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Bitte hier klicken.

Artikel aus "Standpunkte": Die Umweltkatastrophe am Golf von Mexiko und die ökologische Krise der bürgerlichen Moderne

Das gesellschaftstheoretische Defizit der medialen Berichterstattung. Standpunkte 26/2010 von Yvonne Ploetz und Stefan Kalmring.

In einer medial geprägten Welt wird schnell mit dem Begriff der Katastrophe hantiert. Die Dramatisierung von Ereignissen erweckt Aufmerksamkeit und steigert die Einschaltquoten und Auflagenzahlen. Die Ölkatastrophe am Golf von Mexiko, die durch das Sinken der Plattform «Deepwater-Horizon» ausgelöste wurde, ist jedoch alles andere als ein künstlich medial aufgebauschtes Spektakel.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER.

11.August 2010: "Instabile Reformblase"

In der Debattenrubrik der Wochenzeitung "Der Freitag" ist ein Beitrag von Stefan Kalmring und mir zur Kritik der gängigen "green new deal" Programme erscheinen. Hier kann man ihn lesen. 

Artikel aus dem Neuen Deutschland: Wer hat, dem wird gegeben

Wer hat, dem wird gegeben

Mit dem Nationalen Stipendienprogramm verschärft die Bundesregierung die soziale Auslese

MEHR

Artikel aus der Zeitschrift "Sozialismus", April 2010

Emanzipation, aber bitte marktkonform? Plädoyer für einen globalisierungskritischen Feminismus

Diskriminierung von Frauen im globalen Maßstab, Gewalt und Ausbeutung, Genitalverstümmelungen, eine oftmals fehlende materielle Absicherung oder schlechte
Bildung sind nur die sichtbarsten Verletzungen der Rechte von Frauen, die – weltweit und bei uns – von einem fest verankerten Geflecht von Mechanismen sozialer Ungleichheit und der Macht getragen werden. MEHR