Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kundgebung anlässlich des Weltspartages mit Oskar Lafontaine - Protestveranstaltung zur Eurokrise

Das Finanzsystem und die Macht der Banken standen im Mittelpunkt der Protestaktion zur Eurokrise anlässlich des diesjährigen Weltspartages. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger waren am Freitag, den 28. Oktober 2011 zur Kundgebung mit Oskar Lafontaine, dem Vorsitzenden der Linksfraktion im saarländischen Landtag, DIE LINKE.Saar auf der Alten Brücke in Saarbrücken eingeladen. Mit dabei waren unter anderem der Landesvorsitzende Rolf Linsler, der stellvertretende Landesvorsitzende Prof. Dr. Heinz Bierbaum sowie die saarländischen Bundestagsabgeordneten der LINKEN, Yvonne Ploetz und Thomas Lutze.


Ein Endlager unweit der deutschen Grenze (?)

In dem kleinen französischen Dorf Bure, rund 200 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, könnte das erste Atommüll-Endlager in Europa entstehen. Wir fuhren am 14.10.2011 mit einer Delegationder LINKE Saar hin, um uns zu informieren. Und dabei haben sich meine schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Wenn 2015 ein Antrag positiv durch die französische Regierung und ASN beschieden wird, haben wir 2018 das erste Atomendlager Europas - und das direkt vor der Haustür! Nun werde ich versuchen mit einer Kleinen Anfrage an die Regierung mehr rauszufinden.


10 Jahre Afghanistankrieg - Protestveranstaltung

Ein breites Bündnis aus friedenspolitischen Akteuren protestierte am Samstag, den 8. Oktober 2011 in der Saarbrücker Bahnhofstraße gegen den Krieg in Afghanistan. Das Datum markiert den mittlerweile zehnten Jahrestag des Kriegseinsatzes am Hindukusch. Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung mit dem Titel „10 Jahre Krieg in Afghanistan“ ist das Aufsteigen einer überdimensionalen Friedenstaube, kreiert vom Neunkirchener Künstler Stefan Hallerbach. Ein buntes Programm mit  Reden, Gedichten, Musik und Performances  umrahmte die Protestveranstaltung. Zu den Rednern gehört unter anderem der ehemalige Abgeordnete des Europaparlaments, Tobias Pflüger. Der Politiker und Friedensforscher ist Vorstandsmitglied der Informationsstelle Militarisierung, die vor Kurzem den Aachener Friedenspreis erhielt.


RED*ROCK 2011 mit Rantanplan

Am 3. September veranstaltete die Linksjugend ['solid] Saar im Jugendzentrum "Haus am See" in Neunkirchen-Wiebelskirchen den 3. RED*ROCK. Diesmal dabei waren die SkaPunk-Band RANTANPLAN sowie die Support-Acts TRUST ME I LIE und THE OVERFLOWS.


Sommerfest mit Oskar Lafontaine 2011

Am vergangenen Sonntag fand in Saarbrücken-Burbach das traditionelle Sommerfest der Linken statt. Rund 500 Besucherinnen und Besucher kamen. Oskar Lafontaine sprach mit deutlichen Worten über die aktuelle politische Entwicklung auf Bundesebene und im Saarland. Und wie bei Festen der Linken üblich, gab es Speisen und Getränke reichlich und zu sozialen Preisen. Zur Bildergalerie


Talkshow: Eine verlorene Generation?

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages der Jugend luden Yvonne Ploetz, MdB DIE LINKE und die Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 12. August 2011 zur Talkshow "Eine verlorenen Generation?" ins VHS Zentrum Saarbrücken. Moderiert wurde die Runde von Ulrike Herrmann, Journalistin der taz - Die Tageszeitung; die Eröffnung des Abends übernahm Oskar Lafontaine.

Nach der musikalischen Darbietung der Künstler des Vereins "2. Chance Saarland e.V." setzten sich die Gesprächspartner Prof. Dr. Christoph Butterwegge (Professor für Politikwissenschaft an der Universität zu Köln), Klaus Farin (Schriftsteller und Leiter des Archivs der Jugendkulturen in Berlin), Paul Georg Berthold (Kampagne gegen Jugendarmut im Saarland), Yvonne Ploetz (MdB, Fraktion DIE LINKE) und Dennis Kahle (Vorsitzender des RCDS) im Rahmen der Informationskampagne zur Jugendarmut intensiv mit dem Thema auseinander.


Blieskasteler Brunnenfest 2011 mit Gregor Gysi

Am Samstag, den 25. Juni 2011 veranstaltete DIE LINKE in Blieskastel ihr alljährliches Sommerfest. Wie bereits im letzten Jahr wurde  ein besonderes Ambiente ausgewählt: Das gemütliche, barocke Mühleneck rund um den historischen Brunnen in der Blieskasteler Altstadt. Gregor Gysi eröffnete das „Brunnenfest“ feierlich mit einer kurzen Rede und die Blieskastler Musiker der „Ackermann-Band“ umrahmten den Tag musikalisch. Bis in den frühen Abend wurde ausgelassen gefeiert, für das leibliche Wohl war durch die anliegende Gaststätte „Im Mühleneck“ bestens gesorgt. Zum ausführlichen Bericht | DIE LINKE. Blieskastel


SZ: "Von Ganoven in den Banken"
Linken-Fraktionschef Gregor Gysi zu Gast in Saarbrücken

"Mit ironisch-bissigem Wortwitz im Gepäck war am Freitagabend Gregor Gysi zu Gast im Volkshochschul-Zentrum am Saarbrücker Schloss. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag sprach zusammen mit Oskar Lafontaine, dem Linken-Fraktionsvorsitzenden im Saar-Landtag, über „Gott und die Welt und Frauenfußball“. Zu dem politischen Abend hatten die Regionalverbandsfraktion der Linken und die Fraktion Die Linke im Bundestag eingeladen. Beide Redner nahmen sich die gegenwärtige europäische und deutsche Finanzkrise zum grundlegenden Thema: „Die Euro-Krise ist eine Krise des Bankensystems“, stellte Oskar Lafontaine fest. Angesichts der Sparpläne in Griechenland sei es „pervers“, wenn die Leidtragenden die Arbeitnehmer seien, aber nicht „die Ganoven in den Banken“, die eine Mitschuld trügen. Lafontaine sprach sich dafür aus, dass die Europäische Zentralbank den pleitebedrohten Staaten hilft; private Investoren brauche es da nicht. Und zur künftigen Haushaltspolitik des Saarlandes sagte er: „Wir benötigen künftig ein Steuer- und Abgabensystem, das die stärkeren Einkommen belastet.“ Gysi hielt später fest: „Auch Besserverdienende können Linke sein, und zwar dann, wenn sie nicht irgendwann von Armut umgeben sein wollen.“ Der Linken fehle es derzeit an einer „ausgeprägten links-intellektuellen Szene“. Gysi steuerte gegen Ende seiner Rede noch den ausstehenden Anteil Frauenfußball bei. Hier hob er etwa hervor: „Frauen verdienen im Fußball nüscht, wogegen Männer steinreich werden.“ Auch spielten sie fair. Und: „Ich schaue mir Frauen einfach lieber an.“ Am Samstag ist Gysi auch auf dem „Brunnenfest“ der Linken in Blieskastel zu Gast. hcr"


Sonne, Spaß und Schwenker im Dillinger Stadtpark

Auch in diesem Jahr durfte man sich auf das traditionelle Stadtparkfest in Dillingen freuen.

Mit viel Engagement und Leidenschaft bereiteten die Mitglieder der LINKE, rund um den Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Wolfgang Schumacher und den Dillinger Fraktions- und Ortsverbandsvorsitzenden Norbert Fegert, den unzähligen Gästen einen unvergesslichen Nachmittag.

Ganz besondere Überraschungen erwarteten die Kleinsten: Die „Tagesmütter mit Herz“ brachten durch Schminken, Dosenwerfen und zahlreichen Spiel- und Bastelmöglichkeiten die neugierigen Kinderaugen zum Strahlen. All den fleißigen Helferinnen und Helfern gebührt ein großes Dankeschön. Zu den Impressionen


Internationaler Tag der Arbeit / 1. Mai in Saarbrücken

An der Seite der Gewerkschaften protestierten zahlreiche Mitglieder der LINKE am 1. Mai in Saarbrücken, anlässlich des Kampftages der internationlen ArbeiterInnenbewegung. Seit 1889 wird zu diesem Datum für die politischen und sozialen Rechte der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gestreikt. Und das ist heute, anlässlich der Entwicklungen am Arbeitsmarkt, wichtiger denn je. Zur Bildergalerie

 


Grubenfahrt

Am 21. April besuchte ich das Bergwerk Reden und erfuhr 900 Meter unter Tage von den Bergmännern viel Neues zum Ablauf in der Wasserhaltung, zum Beruf des Bergmannes, zum Auslauf des Bergbaus an der Saar. Interessant fand ich auch, dass erst seit kurzer Zeit Frauen unter Tage arbeiten dürfen.

 

 

 


Jugend.Arm?Mut! Die Kampagne gegen Jugendarmut

Seit Febraur diesen Jahres trifft sich ein bisweilen ca. 40-köpfiges Team zur Durchführung einer Kampagne gegen Jugendarmut. Alle Infos sind unter www.jugend-armut.de zu finden.

 

 

 

 

 


Ostermarsch 2011

Bei strahlendem Sonnenschein fand in Saarbrücken am Ostersamstag der traditionelle Ostermarsch der Friedensbewegung statt. Natürlich war ich auch dabei! Zur Bildergalerie

 

 

 

 

 


Saargummi: Ministerpräsident muss endlich tätig werden

„Die Wut und Enttäuschung der Belegschaft über die Vorgehensweise der Geschäftsleitung von Saargummi ist verständlich und nachvollziehbar - von Vertrauensverhältnis kann - spätestens nach der gestrigen Betriebsversammlung - keine Rede mehr sein“, so Dagmar Ensch-Engel. Während der außerordentlichen Betriebsversammlung demonstrierten auch Mitglieder der Linksfraktion vor dem Werksgelände. HIER WEITERLESEN

 


DIE LINKE steht fest an der Seite der Beschäftigten von Alstom

Alstom Power plant weltweit 4000 Stellen zu streichen. Davon ist auch das Werk in Bexbach betroffen. Betriebsratsvorsitzender Kai Müller erläuterte bei der Protestkundgebung vor dem Werkstor am 2.11.2010 die Situation und die Forderungen an das Betriebsmanagement – Und DIE LINKE schließt sich an: Keine betriebsbedingten Kündigungen! Mehr Beteiligung der MitarbeiterInnen! Standortsicherung! DIE LINKE steht konsequent an der Seite der Arbeiterinnen und Arbeiter, die um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze kämpfen! (Bild: Philipp Engel)


Solidarität mit den Streikenden der Telekom

Die Deutsche Telekom AG will ihre Standorte im Bereich des Vertrieb und Service sowie in der IT-Abteilung dramatisch reduzieren. In Saarbrücken ist ein Arbeitsplatzabbau von 116 Stellen geplant. Neustrukturierung nennt man das. Dazu Yvonne Ploetz, Bundestagsabgeordnete der Saar-LINKE: „Der Bund als größter Einzelaktionär ist spätestens jetzt genauso gefragt wie die saarländische Landesregierung. Beide müssen aktiv Einfluss nehmen um den radikalen Arbeitsplatzabbau zu verhindern. DIE LINKE wird die Regierung unter anderem mit einer Kleinen Anfrage unter Druck setzen und selbstverständlich bei den von ver.di angekündigten Protestaktionen an der Seite der Beschäftigten von Telekom stehen.“ (Bild: Philipp Engel)


Berlinfahrt, Oktober 2010


Informationsveranstaltung zum Thema "Jugendarmut" in Neunkirchen

Armut ist in der Bundesrepublik Deutschland keine Randerscheinung. Immer mehr Menschen sind davon betroffen, zunehmend Kinder und Jugendliche. In Deutschland gilt fast jeder fünfte Jugendliche als arm. Ihnen werden schon früh viele Zukunftschancen genommen, denn Armut beeinträchtigt Jugendliche in allen Lebensbereichen und oft ein Leben lang.

Zu den Bildern



Protestaktion "Letztes Hemd" gegen das Sparpaket

Die LINKE-Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz ist zufrieden mit der Protestaktion am Samstag. Hunderte Hemden wurden gesammelt und in der Bahnhofsstraße aufgehängt – bemalt mit Protest-Botschaften an die Bundesregierung. „Dieses Sparpaket würde auch im Saarland viele Menschen treffen. Menschen, die wirklich auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind“, sagt Ploetz. So müssten über 5300 Wohngeld-Empfänger an der Saar künftig ohne Heizkostenzuschuss auskommen. Fast 2000 saarländische Arbeitslosengeld-II-Empfänger bekämen derzeit noch Elterngeld – müssten aber künftig darauf verzichten. Fast 1600 Saarländerinnen und Saarländern solle das befristete Übergangsgeld gestrichen werden. „Das ist ungerecht und verdient unseren Protest. Gemeinsam mit attac haben wir heute gezeigt, dass sich die Menschen im Saarland diesen Kahlschlag nicht gefallen lassen.“ Zu den Bildern


Berlinfahrt, September 2010


Stefan Kalmring und Julia Dück bei "Kritik.Bildung.Erneuerung"

Am 4. August 2010 fand der zweite Vortrag der hochschulpolitischen Veranstaltungsreihe „Kritik. Bildung. Erneuerung“,  in Saarbrücken, statt. Stefan Kalmring, Soziologe, Volkswirtschaftler und Karl Marx-Experte aus Berlin und Julia Dyck von der AG kritische Wissenschaft im SDS redeten und diskutierten zur Erneuerung einer gesellschaftskritischen Wissenschaft in und außerhalb der Universitäten. Zu den Bildern



Büroeröffnung und Brunnenfest waren riesiger Erfolg

Am vergangenen Sonntag war es so weit. Nach langer Vorbereitungszeit bot DIE LINKE zwei Highlights in Blieskastel an. Oskar Lafontaine und Yvonne Ploetz eröffneten das Bürgerbüro in Blieskastel. Anschließend fand das traditionelle Sommerfest statt. In diesem Jahr wurde ein besonderes Ambiente ausgewählt: Das gemütliche, barocke Mühleneck rund um den historischen Brunnen. Mit insgesamt an die 150 Besucherinnen und Besuchern bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel war der gesamte Tag ein riesiger Erfolg.
BILDERGALERIE.


Berlinfahrt, August 2010


Wolf-Dieter Narr bei "Kritik.Bildung.Erneuerung"

Am 14. Juli 2010 begann die hochschulpolitische Veranstaltungsreihe „Kritik. Bildung. Erneuerung“ in Saarbrücken. Prof. Dr. Wolf Dieter Narr, Politikwissenschaftler, Menschenrechtsaktivist und Emeritus der Freien Universität Berlin bestreitet den ersten Abend und ging der Frage nach, wie die „Idee der Universität“, unter den Vorzeichen von Bologna und der Abkehr vom humanistischen Bildungsideal, neu gedacht und verwirklicht werden kann. Zu den Impressionen<//span>



Zu Besuch bei Sommerfesten der LINKE

Im Sommer 2010, ein Jahr nach den erfolgreichen Wahlen, veranstalteten zahlreiche Ortsverbände Sommerfeste. Ich versuche bei allen dabei zu sein. Hier eine Auswahl von Bildern.








CSD Saarbrücken 2010

Der 20. Christopher Street Day in Saarbrücken ist ein Grund zum Feiern - selbstverständlich auch für DIE LINKE! Mit einem eigenen Wagen, mächtig viel Bass und den MdBs Thomas Lutze und Yvonne Ploetz an Board, startete die Party am Nachmittag des 25. Juli 2010. Ein großer Dank gilt allen, die mitgefeiert und mitgeholfen haben. Bildergalerie





Tag der jungen Generationen: "Wir sind die Vuvuzelas der Saar - Laut und penetrant für unsere Alternativen"

Am Dienstag, den 15. Juni, ging der saarländische Bildungsstreik in die zweite Runde. Eine gemeinsame Veranstaltung der IG Metall und eines breiten Bildungsstreikbündnisses aus LINKE, Linksjugend, Studierenden, FreieBildungSaar, GEW, SPD, IG Metall, Ver.di, DGB, LandesschülerInnenvertretetung Rheinland-Pfalz, Schülerbündnis Saarlouis und Jusos machte auf die Forderungen der Studierenden, Schülerinnen und Schülern und Auszubilden aufmerksam. Egal ob Turboabitur, Studiengebühren, Bachelor- und Masterstudium, zu große Klassen, zu wenig Lehrer, ungenügende Demokratie im Bildungswesen, fehlenden Ausbildungsplätzen oder junge Menschen  in Arbeitslosigkeit und prekärer Beschäftigung- die Liste der Mängel im Bildungssystem sind nahezu unüberschaubar. Und darauf gibt’s von den Teilnehmerinnen nur eine Antwort: Breiter öffentlicher Widerstand! ZUR BILDERGALERIE


Bildungsstreik 2010

Zum Auftakt des bundesweiten Bildungsstreiks haben am 9. Juni in Saarlouis 1300 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende, Gewerkschaften, Eltern uvm. für ein besseres und gerechteres Bildungssystem demonstriert. Die Nachttanzdemo in Saarbrücken war auf Grund des schlechten Wetters weniger stark besucht- aber die Forderungen wurden trotzdem laut! Mit dabei war natürlich unsere Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz. Weiter geht es am 15. Juni in Homburg! Bildergalerie


Kein Fußbreit den Faschisten!

Am vergangenen Samstag demonstrierten mehrere hundert Antifaschistinnen und Antifaschisten in Homburg/Saar. Anlass war eine Demonstration von zwei Dutzend Nazis in der Kreisstadt. Mit der Gegendemo, zu der zahlreiche Organisationen und Parteien aufriefen, wurde deutlich gemacht, dass das Gedankengut der Neonazis keinen öffentlichen Raum bekommen darf - wehret den Anfängen! Bildergalerie




8. Mai: Der Tag der Befreiung

Die Würdigung des Jahrestages der Befreiung vom Faschismus ist eine Pflicht für all diejenigen, die Lehren aus der verhängnisvollen Naziherrschaft gezogen haben. In Neunkirchen fand eine Gedenk- und Manhnveranstaltung des "Forums für Freiheit, Demokratie und Antifaschismus" statt. Bildergalerie





Tag der Inklusion

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, der Tag der Inklusion. Am Nachmittag wurde auch Berlin zum Ort der zahlreichen öffentlichen Aktionen, an denen neben vielen PolitikerInnen auch Yvonne Ploetz (MdB der LINKE Saar) teilnahm.

Nähere Informationen zum Thema bieten die Landesarbeitsgemeinsaft "Menschen mit Behinderung und deren Angehörige" und die weiterführenden Verlinkungen.

Zur Bildergalerie


Impressionen zum 1. Mai 2010

Strömender Regen und dennoch über 2000 Menschen auf der Straße. Bilder von der Saarbrücker Demo in unserer Bildergalerie








Ostermarsch 2010

Am Samstag, den 3. April 2010, fand der saarländische Ostermarsch statt. Initiiert vom FriedensNetz Saar und unterstützt von unzähligen Initiativen, darunter auch DIE LINKE, lautet das Motto in diesem Jahr: „Dem Frieden eine Chance- Truppen raus aus auf Afghanistan.“ Rund 300 TeilnehmerInnen folgten dem Aufruf.  Zur Bildergalerie




Ostereieraktion in Neunkirchen

Knapp zwei Stunden dauerte das fröhliche Ostereierverschenken auf dem Stummplatz in Neunkirchen an. Mit den unzähligen roten Eiern- einer großzügige Spende von Thomas Lutze (MdB) – hat der Ortsverband in Neunkirchen, mit Unterstützung von Yvonne Ploetz (MdB), eines wieder ganz deutlich gemacht: DIE LINKE ist für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort da- auch nach der Wahl! Und somit ergeht der Wunsch an alle: Vergnügtes Fest! Vergnügtes Osterei! (Kurt Tucholsky) Zur Bildergalerie


Antifa-Demo in Zweibrücken

Am 13. März demonstrierten zwei Hände voll Neonazis in Zweibrücken. Sie gaben vor, den Opfern einen allierten Bombenangriffs von vor 65 Jahren gedenken zu wollen. Ein breites Bündnis von Antifaschisten aus der Pfalz und dem Saarland stellte sich dem entgegen. HIER einige Bilder.