Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Diskussion: Ist der ICE-Halt in Homburg noch zu retten?

Gasthaus Bürgerhof (nahe Hauptbahnhof), Homburg Saar, 19:00 Uhr

Laut Medienberichten steht der ICE/IC-Halt in Homburg/Saar endgültig vor dem Aus. Ob weiterhin Fernverkehrszüge hier halten werden, entscheidet allein die Deutsche Bahn AG. Mit der Einführung der ICE-Verbindung nach Paris sind bereits zahlreiche Verkehrshalte in Homburg weggefallen. Das Streben nach Einsparung von wenigen Minuten Reisezeit hat für viele Fahrgäste aus der Region Homburg/ Blieskastel/Neunkirchen zur Folge, dass sie in Kaiserslautern oder in Saarbrücken umsteigen müssen. Wirklich attraktiv ist das nicht.

Die Stadtratsfraktion der Linken in Homburg/Saar und der Saarbrücker Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze (Mitglied im Verkehrsausschuss) wollen mit einer Informations- und Diskussionsveranstaltung den Dialog mit Verkehrsexperten führen.

Dabei soll es um die Fragen gehen, ob der restliche ICE-Halt noch zu retten ist. Welche Auswirkungen hat der Wegfall für die Region östliches Saarland? Gibt es Alternativen z. B. durch den verstärkten Einsatz von bis Mannheim durchgehenden Regionalexpresszügen noch vor dem Fahrplanwechsel 2014?

Für diese Veranstaltung haben wir Diskussionspartner der Bahn, des Verkehrsministerium, von Verkehrsverbänden und Initiativen eingeladen.


Die "Jamaika-Clique" - Buchvorstellung mit dem Autor Wilfried Voigt

Saarlouis-Beaumarais, Brasserie Hofhaus, 19 Uhr

Im Sommer 2009 erreichten SPD, DIE LINKE und die Grünen eine rechnerische Mehrheit bei der Landtagswahl. Doch für viele Saarländer wenig überraschend, entschlossen sich die Grünen zu einer Koalition mit CDU und FDP. Was sich in den Wochen der "Regierungsbildung" hinter den Kulissen abspielte, wird anschaulich in diesem Buch dargestellt. DIE LINKE lädt zu dieser Lesung recht herzlich ein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.

Zur Person: Wilfried Voigt, 1951 geboren, arbeitete als Journalist zehn Jahre bei der Frankfurter Rundschau, danach achtzehn Jahre für den Spiegel. Wächterpreisträger 1986. Heute ist er als freier Journalist für Printmedien und für das Fernsehen tätig. HIER zu den Bildern.


Verteilung von Flugblättern auf der Bahnfahrt Dillingen-Niedaltdorf-Bouzonville

Dillingen, Bistro am Bahnhof, 8:30-13 Uhr

Zum Ostermarkt in Bouzonville wird die LINKE. Saar auch in diesem Jahr wieder Flugblätter an die Reisenden auf der Bahnstrecke Dillingen-Niedaltdorf-Bouzonville verteilen. DIE LINKE fordert die saarländische Landesregierung nach wie vor vehement dazu auf, sich dafür einzusetzen, dass diese Bahnverbindung wieder für den täglichen Verkehr geöffnet wird und somit dem Ruf nach grenzüberschreitender Mobilität auch endlich Taten folgen. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Los geht es mit dem Zug in Dillingen um 9 Uhr. Anmelden kann man sich telefonisch unter 06831-4889602 oder per eMail: thomas.lutze.wk04@wk.bundestag.de


Diskussionsveranstaltung zur Reaktivierung von Bahnstrecken im Saarland

Völklingen, Gasthaus Hüttenschänke, Nebenraum, Bismarckstraße 122, um 18:30 Uhr

Im April/Mai startet die LINKE. Saar eine Initiative zur Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken im Saarland. Ziel des Vorhabens ist, wichtige Lücken zu schließen, so dass man wieder von einer „flächendeckenden Bahn“ an der Saar sprechen kann. Dabei soll die Diskussion um eine Vereinbarung der betroffenen Kommunalpolitiker im Vordergrund stehen, um im Mai möglichst zeitgleich Resolutionsanträge in die jeweiligen Stadt- und Gemeinderäte einzubringen. Zu den zu reaktivierenden Strecken gehören Lebach-Dillingen, Überherrn/Großrosseln-Völklingen-Saarbrücken (rechts der Saar) und Homburg-Zweibrücken.


Diskussionsforen zur Gesundheitspolitik der LINKEN

Zu aktuellen Themen der Gesundheitsversorgung in Bund und Land wird am Freitag, dem 25. und 27. März 2011 Diskussionsveranstaltungen stattfinden. Dabei soll der Frage, ob die Versprechen der Regierungen einzulösen sind, nachgegangen und alternative Lösungsansätze der LINKEN präsentiert werden. An der Diskussion in Saarlouis am nehmen teil: Astrid Schramm, Gesundheits- und Tourismuspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes und Thomas Lutze, Mitglied des Deutschen Bundestages und Landesgeschäftsführer DIE LINKE. Saar. Eingeleitet und moderiert wird das Diskussionsforum von Michael Quetting, Vorsitzender der Peter-Imandt-Gesellschaft. Am Politischen Frühschoppen in Neunkirchen nehmen teil: Dr. Gunther Hauptmann, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung des Saarlandes, Thomas Müller, ver.di Fachbereichsleiter (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) und Thomas Lutze. Die genauen Ort- und Zeitangaben finden Sie HIER.